18.12.2017
Besucher Gesamt
Online:
2
Besucher heute:
56
Besucher gesamt:
124.472
Zugriffe heute:
61
Zugriffe gesamt:
292.633
Besucher pro Tag: Ø
52
Zählung seit:
 22.05.2011

Aktuelles

Deutschland unterstützt das sunnitisch-wahabitische Königshaus Saudi-Arabiens

Diese kriminelle Vereinigung hat erneut 47 Menschen hingerichtet und zerbombt andere Länder. Geld regiert die Welt!

Saudi-Arabien hat am Samstag 47 Menschen hingerichtet, u.a. auch den prominenten schiitischen Geistlichen Nimr al Nimr Alex wegen Terrorismus.  Offensichtlich gestand sein Vergehen darin, dem regierenden sunnitisch-wahabitische Königreich Saudi-Arabien Menschenrechtsverletzungen vorzuwerfen und zum zivilen Ungehorsam aufzurufen. Über die Vergehen der anderen 46 Hingerichteten ist weitestgehend nichts bekannt.
Diese Todesstrafen sind ein weiterer Akt der Barbarei und machen mehr als deutlich das Saudi-Arabien eine Diktatur ist, an dessen Spitze eine kriminelle Vereinigung die sich "Königshaus" nennt steht.  Saudi-Arabien unterstützt zudem den IS. Unterstützer der IS wurden in Deutschland mittlerweile zu recht als Verbrecher verurteilt. Das sunnitisch-wahabitische Königshaus Saudi-Arabiens müsste daher eigentlich von Deutschland gleichfalls verurteilt und geächtet werden. 
Der deutschen Bundesregierung scheint all dies egal zu sein, denn wie der Datenbank der Campaign Against Arms Trade (CAAT) und waffenexporte.org zu entnehmen ist, billigte sie entgegen ihren eigenen Rüstungsexportkriterien zwischen 2001 und 2014 Rüstungsverkäufe im Wert von fast 2,6 Milliarden Euro an das diktatorische Regime. Darunter befanden sich Genehmigungen unter anderem für den Export von Feuerleiteinrichtungen, Kriegsschiffen, Munition, Kleinwaffen sowie Fahrzeugen und Panzern. Mit diesen Waffen terrorisiert und zerbombt
Saudi - Arabien u.a. seit geraumer Zeit den Jemen. Mittlerweile befinden sich dadurch mehr als 2 Millionen Menschen aus dem Jemen auf der Flucht.
Flüchtlinge wofür wir mitverantwortlich sind! Ja Frau Merkel - Wir schaffen das! 
Toll! Zuerst sorgen wir dafür das Menschen aus Ihrer Heimat ausgebombt werden, durch Unterstützung krimineller Vereinigungen wie das Königshaus von Saudi-Arabien, und dann sind wir alle mächtig "Stolz" auf unsere Willkommenskultur! Wir von der Familien-Partei in NRW schämen uns und distanzieren uns für diese Form von deutscher Politik. Frau Merkel mit Ihrer Form der Politik schaffen wir nichts, außer Not, Elend und eine Unterwanderung unserer deutschen Gesellschaft die mit den Flüchtlingsströmen überfordert ist! 

Zurück