22.01.2018
Besucher Gesamt
Online:
2
Besucher heute:
33
Besucher gesamt:
126.872
Zugriffe heute:
35
Zugriffe gesamt:
297.781
Besucher pro Tag: Ø
52
Zählung seit:
 22.05.2011

Presse

Parteitag am 03.11.2012 beschließt Zusammenschluss mit der Familien – Partei Deutschlands / Urabstimmung läuft


Am Samstag, den 03. 11 wurde bei der Auszählung der Wahlzettel deutlich, dass die Parteimitglieder der Partei Soziale Gerechtigkeit Nordrhein Westfalen einen Zusammenschluss mit der Familien - Partei Deutschlands begrüßen.

Der Wille der Mitglieder war so eindeutig, dass umgehend die notwendige Urabstimmung für den 05.11. bis 28.11.2012 eingeleitet wurde.

Wenn die Urabstimmung entsprechend verläuft, heißt es ab dem 01. Dezember: Gemeinsam sind wir stark! Beide Parteien werden dann zusammen die Parteienlandschaft nachhaltig in Deutschland verändern.

Die politische Arbeit für die Menschen hier in NRW wird positiv verstärkt und gefestigt.

Durch einen Zusammenschluss wäre die Familien – Partei Deutschlands in NRW durch Ratsherr Helmut Geuking nun auch im Rat der Stadt Billerbeck vertreten.

Die Familien – Partei Deutschlands hat bereits am 29.09. auf ihren Parteitag in Essen die Weichen für einen Zusammenschluss gestellt.

Nachrichten-Archiv

Juni 2015

Klare Bekenntnisse zur Innenstadt

30.06.2015 13:49

Alle vier Bürgermeister-Kandidaten stehen Rede und Antwort.

Unser Buchtipp: „Stadt der Diebe“ von David Benioff

28.06.2015 19:25

Buch raus – Film ab!

Der bekannte Drehbuchautor David Benioff *1970 versteht es einmal mehr mit diesem Roman die Leser mit einer bildhaften Sprache zu begeistern.

Kolja und Lew sind zwei junge Menschen die im Gefängnis von Leningrad im Jahre 1942 auf die Vollstreckung ihrer Todesstrafe warten. Dann geschieht das Unfassbare – der Geheimdienstchef bietet Leben gegen 12 Eier. In der ausgehungerten Stadt Leningrad sollen 12 Eier für eine Hochzeitstorte beschafft werden. Für die beiden jungen Menschen beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und eine Freundschaft zwischen zwei völlig unterschiedlichen Charakteren entsteht.    

Fesselnde 381 Seiten, spannend bis zur letzten Seite.                                                                                  

Dieses Buch ist u.a. zurzeit bei Weltbild zum Preis von 8,99 Euro zu bekommen. Weltbild  -  Best Nr. 29458643

Erklärung zu Genossenschaftsbanken

28.06.2015 19:23

Die WZG Bank soll für die Kosten für den europäischen Bankenabwicklungsfonds durchschnittlich 40 Mio. € p.a. bezahlen.
 
Da diese Banken aber im Gegensatz zu den großen Geschäftsbanken nicht durch risiko- und dann oft verlustreiche Aktionen hervorgetreten sind, ist es unbillig, ja wirklich ungerecht, alle Banken zu dieser Notaktion heranzuziehen.
 
Hier ist auf jeden Fall das Verursacherprinzip anzuwenden!
 
Hiermit beantragen wir, dass ausschließlich die Verursacher dieser bedauernswerten Situation für die Kosten für den europäischen Bankenabwicklungsfonds heran - gezogen werden, da nur deren Verhalten zu dieser traurigen Situation geführt hat.
 
Sollte von staatl. und gesamteuropäischer Seite  diese ungerechte, unausgewogene, Behandlung  der Genossenschaftsbanken nicht zu Gunsten einer zutreffenden, sachlich richtigen Methode geändert werden, sollten alle betroffenen Institute die breite Öffentlichkeit einschalten.
 
Eindeutig ist Gefahr im Verzug!
 
Für die Genossenschaftsbanken und auch wohl für das Sparkasenwesen besteht Handlungsbedarf, und zwar dringend.

Das war ein tolles Stadtfest in Gladbecker!

22.06.2015 21:11

Auch in diesem Jahr waren wir von der Familien Partei beim Gladbecker Stadtfest aktiv.

Die Kinder versuchten Ihr Glück am Glücksrad und zahlreiche Bürger informierten sich über unsere Parteiarbeit und genossen dabei die Speisen die wir zur Verfügung stellten. 

Der Landesvorsitzende Helmut Geuking und Ortssprecher Frank Bresonik hatten trotz Regenwetter alle Hände voll zu tun.
Diesmal waren die gesammelten  Spenden für das Projekt Grüne Diözese Farajangana / Madagaskar, wo viele Kleinbauern durch Überschwemmungen Ihre Existenz verloren haben.

Da gerade in unserer Partei sich sehr viele Landwirte engagieren, war dieses Projekt eine Herzensangelegenheit vieler Mitglieder die für den Verkauf selbstgemachte Marmeladen und Pflaumenmus spendeten. Ein Highlight war zweifelsfrei das Buch "Der Bauer und das liebe Vieh - Menschen aus der Landwirtschaft erzählen von der Beziehung zu ihren Tieren" wo u.a. auch Parteimitglieder wie Dagmar Feldmann und andere Landwirte einzelne Kapitel niederschrieben. 
Wer möchte kann es für 15€ plus 4€ Porto für Versand bekommen. Bei Interesse einfach mal anmailen.  

Das Gladbecker Stadtfest war rund um gelungen und wir danken der Stadt und der WAZ für ihre Unterstützung. 

Familienpartei ist für Lagemann

03.06.2015 09:38

Einstimmige Nominierung

Zahl der "Komasäufer" steigt..

Alarmierende Studie

  • Wir alle wurden als Baby geboren. Aus uns sind Krankenschwestern/ pfleger, Polizisten, Feuerwehrleute, Ärzte, Ingenieure, Altenpfleger.........geworden.
  • Wo sind die nächsten Babies aus denen Ingenieure, Ärzte/ innen, Altenpfleger.....für uns werden können....????
  • Wer kümmert sich um unsere Kinder???
  • Wen interessiert es WARUM immer mehr Kinder und Jugendliche zu Komasäufern werden??

Plakate

 

Einer für Alle, ALLE für einen.

Das Miteinander der Generationen.

     

     

Landtagswahlen 2010

 

    Am Mutter- und Europatag, den 09. 05. 2010

               ist in Nordrhein-Westfalen Landtagswahl 

  Wir haben jetzt 1127 Unterschriften

  D a n k e  allen Unterstützern und Sammlern!

 

Am 30. 03. 2010 hat der Landeswahlausschuss 25 Parteien zur Landtagswahl zugelassen.

Wir stehen auf dem Wahlzettel auf Platz 12.