24.01.2018
Besucher Gesamt
Online:
3
Besucher heute:
25
Besucher gesamt:
127.002
Zugriffe heute:
25
Zugriffe gesamt:
297.933
Besucher pro Tag: Ø
52
Zählung seit:
 22.05.2011

Presse

Parteitag am 03.11.2012 beschließt Zusammenschluss mit der Familien – Partei Deutschlands / Urabstimmung läuft


Am Samstag, den 03. 11 wurde bei der Auszählung der Wahlzettel deutlich, dass die Parteimitglieder der Partei Soziale Gerechtigkeit Nordrhein Westfalen einen Zusammenschluss mit der Familien - Partei Deutschlands begrüßen.

Der Wille der Mitglieder war so eindeutig, dass umgehend die notwendige Urabstimmung für den 05.11. bis 28.11.2012 eingeleitet wurde.

Wenn die Urabstimmung entsprechend verläuft, heißt es ab dem 01. Dezember: Gemeinsam sind wir stark! Beide Parteien werden dann zusammen die Parteienlandschaft nachhaltig in Deutschland verändern.

Die politische Arbeit für die Menschen hier in NRW wird positiv verstärkt und gefestigt.

Durch einen Zusammenschluss wäre die Familien – Partei Deutschlands in NRW durch Ratsherr Helmut Geuking nun auch im Rat der Stadt Billerbeck vertreten.

Die Familien – Partei Deutschlands hat bereits am 29.09. auf ihren Parteitag in Essen die Weichen für einen Zusammenschluss gestellt.

Nachrichten-Archiv

April 2015

Spendenaufruf

29.04.2015 21:54

Aktion Deutschland hilft

Sehr geehrter Herr Geuking,
ein Erdbeben der Stärke 7,8 hat am Samstag den Himalaya-Staat Nepal erschüttert. Es war das stärkste Erdbeben seit mehr als 80 Jahren. Nach UN-Angaben sind über 2.200 Menschen ums Leben gekommen; Tausende wurden verletzt. Immer wieder versetzen die Nachbeben die Menschen in Panik. Gebäude liegen in Trümmern, Krankenhäuser sind überfüllt, große Teile der Infrastruktur wurden zerstört und es fehlt an Wasser, Nahrung und Medikamenten.

Hunderttausende Menschen – Männer, Frauen und Kinder – stehen vor dem Nichts und sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Darum leisten die Helfer des Bündnisses Aktion Deutschland Hilft bereits die dringend benötigte Nothilfe - mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser und medizinischer Hilfe.

Bitte helfen auch Sie – mit Ihrer Spende!

Herzlichst

Manuela Roßbach
Geschäftsführerin

P.S.: 70 Euro ermöglichen es, eine Familie zwei Wochen lang zu ernähren.

Bitte spenden Sie jetzt


Aktion Deutschland Hilft e.V.
Spendenkonto:
10 20 30
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
BLZ
370 205 00

IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30
BIC: BFSWDE33XXX

Berufsziel Landrat

21.04.2015 08:49

Als Einzelkämpfer bei den Wahlen im September kandidieren - das muss beachtet werden.

Quelle: Tageszeitung vom 17.04.2015 

Betreuungsgeld, ein Almosen angesichts der Leistung, die Eltern für den Erhalt des Generationenvertrages erbringen...

21.04.2015 08:41

und doch lässt es den Politikern keine Ruhe.

Es folgen gehässige, abfällige Bewertungen der familiären Leistung, ja eine  Abschaffung der Familie generell wird angestrebt. Ein Gerede von faulen Müttern die durch 150 Euro vom arbeiten abgehalten werden!.Da kann durchaus das tendenziöse sozialistische Denken unterstellt werden.

Erziehung zum sozialistischen Menschen bei gleichzeitiger Abschaffung der Familie! Dieses „Ideal“, ist im Ostblock kläglich gescheitert. 

Jetzt versucht man es hier diskret, hintergründig durch Abwertung der Familie, durch die Abgabe der Kinder so früh wie möglich in staatliche Erziehung durch Zuhilfenahme einer fadenscheinigen, einseitigen Begründung und von juristischen Spitzfindigkeiten.  

Man sollte sich klar machen, dass Politikern, ganz besonders Linken, die Familie suspekt ist, weil sie die Erziehung ihrer Kinder von außen unkontrollierbar, eigenständig, staatlichem Einfluss entziehend gestalten kann.Ist nicht Politikern der eigenständige, zur Selbstaufklärung fähige Bürger grundsätzlich suspekt, ja der regelrecht gefürchtete Souverän?
 
Ausnahmen, wenn Eltern ihre Kinder schlecht behandeln, bestätigen die Regel, aber die Politik und auch die Medien reden uns ein auch unter Zuhilfenahme irgendwelcher Statistiken, dass die Ausnahmen die Regel sind!

Damit kann die Leistung, die Eltern zusteht, klein geredet werden und viele  Eltern merken entweder den Betrug nicht oder sie haben vor lauter arbeiten, einkaufen und organisieren überhaupt keine Zeit. 

"Dieser Staat praktiziert seit Adenauer faktischen Sozialbetrug an Eltern!
Wo bleibt der Aufschrei der Gerechten??? 

Familien-Partei mit jungem Vorstand

13.04.2015 09:33

Das Durchschnittsalter liegt bei 27 Jahren

Familien-Partei wählte neuen Vorstand

10.04.2015 09:32

Bei der Mitgliederversammlung am 08.04. im Kolpinghaus wählten die Mitglieder im Stadtverband Coesfeld der Familien-Partei Deutschlands ihren Vorstand für die nächsten zwei Jahre.

In der täglichen politischen Arbeit sind nicht nur junge Menschen eingebunden sondern übernehmen auch entsprechend Verantwortung. Zum Vorsitzenden im Stadtverband wurde der 22 jährige Dominik Wewers gewählt. Gemeinsam mit der stellvertretenden Vorsitzenden Jessica Schwoch (27) und Schatzmeister Dennis Schimmel (31) wird er die Geschicke der Partei in der Stadt Coesfeld lenken. Die Beisitzer Peter Sokol (31), Malte Wewers (24) und Marcel Stratmann (26) komplettieren den neuen Vorstand. Alle Vorstandsmitglieder sind bereits im Rat der Stadt Coesfeld oder im Kreistag Coesfeld als ständiges Mitglied oder als Sachkundige Bürger aktiv und bringen daher auch entsprechend das politische Rüstzeug mit. Der Landesvorsitzende und Bürgermeisterkandidat in Billerbeck Helmut Geuking leitete die Versammlung und gratulierte dem frisch gewählten Vorstand. Er machte deutlich das im Landesverband NRW, landauf und landab gerade junge Menschen das Bild der Familien-Partei prägen. Die Familien-Partei zeigt mit dieser Vorstandswahl einmal mehr als deutlich, das Politik für alle, egal ob jung oder alt, interessant gestaltet werden kann. 

Erfolg gegen TTIP

06.04.2015 14:06

Ausschuss des EU-Parlaments stimmt gegen private Schiedsgerichte 

Für ein anderes Innenstadtkonzept

01.04.2015 09:15

Frisch gekürter Bürgermeisterkandidat Helmut Geuking stellt Ziele vor / Datenerhebung als Sofortmaßnahme

Zahl der "Komasäufer" steigt..

Alarmierende Studie

  • Wir alle wurden als Baby geboren. Aus uns sind Krankenschwestern/ pfleger, Polizisten, Feuerwehrleute, Ärzte, Ingenieure, Altenpfleger.........geworden.
  • Wo sind die nächsten Babies aus denen Ingenieure, Ärzte/ innen, Altenpfleger.....für uns werden können....????
  • Wer kümmert sich um unsere Kinder???
  • Wen interessiert es WARUM immer mehr Kinder und Jugendliche zu Komasäufern werden??

Plakate

 

Einer für Alle, ALLE für einen.

Das Miteinander der Generationen.

     

     

Landtagswahlen 2010

 

    Am Mutter- und Europatag, den 09. 05. 2010

               ist in Nordrhein-Westfalen Landtagswahl 

  Wir haben jetzt 1127 Unterschriften

  D a n k e  allen Unterstützern und Sammlern!

 

Am 30. 03. 2010 hat der Landeswahlausschuss 25 Parteien zur Landtagswahl zugelassen.

Wir stehen auf dem Wahlzettel auf Platz 12.