22.04.2018
Besucher Gesamt
Online:
2
Besucher heute:
8
Besucher gesamt:
132.660
Zugriffe heute:
11
Zugriffe gesamt:
325.690
Besucher pro Tag: Ø
53
Zählung seit:
 22.05.2011

Presse

Parteitag am 03.11.2012 beschließt Zusammenschluss mit der Familien – Partei Deutschlands / Urabstimmung läuft


Am Samstag, den 03. 11 wurde bei der Auszählung der Wahlzettel deutlich, dass die Parteimitglieder der Partei Soziale Gerechtigkeit Nordrhein Westfalen einen Zusammenschluss mit der Familien - Partei Deutschlands begrüßen.

Der Wille der Mitglieder war so eindeutig, dass umgehend die notwendige Urabstimmung für den 05.11. bis 28.11.2012 eingeleitet wurde.

Wenn die Urabstimmung entsprechend verläuft, heißt es ab dem 01. Dezember: Gemeinsam sind wir stark! Beide Parteien werden dann zusammen die Parteienlandschaft nachhaltig in Deutschland verändern.

Die politische Arbeit für die Menschen hier in NRW wird positiv verstärkt und gefestigt.

Durch einen Zusammenschluss wäre die Familien – Partei Deutschlands in NRW durch Ratsherr Helmut Geuking nun auch im Rat der Stadt Billerbeck vertreten.

Die Familien – Partei Deutschlands hat bereits am 29.09. auf ihren Parteitag in Essen die Weichen für einen Zusammenschluss gestellt.

Nachrichten-Archiv

Dezember 2013

Imagefilm der Familienpartei

16.12.2013 08:29

Pressemitteilung

03.12.2013 01:00

 

Pressemitteilung

Familien-Partei Deutschlands LV NRW mahnt die Opfer vom Taifun Haiyan nicht zu vergessen.

Aktion Unterstützen und Helfen – so muss Politik sein!

Die verheerenden Bilder über die Opfer vom Taifun Haiyan auf den Philippinen sind mittlerweile aus den Medien weitestgehend verschwunden.  Als einer der gewaltigsten Taifune die es jemals gab hat er Tod, Elend und Verzweiflung hinterlassen. Die Menschen auf den Philippinen brauchen noch über Jahre Hilfe und Gelder um das Nötigste abzudecken, die mannigfaltigen Probleme zu bewältigen und das Land wieder aufzubauen. Die Spendenbereitschaft singt, weil die Katastrophe aus den Medien verdrängt wurde und dadurch nicht mehr täglich präsent ist. Dabei wird gerade jetzt jeder Cent benötigt. Die Familien-Partei Deutschlands in NRW möchte direkt helfen und das Elend durch diese Aktion wieder in die Köpfe unserer Gesellschaft bringen, um eine neue Welle der Spendenbereitschaft auszulösen. Helmut Geuking, der Landesvorsitzende Familien-Partei Deutschlands in NRW bittet die Medien entsprechend um Mithilfe.

Unter dem Motto „Unterstützen und Helfen“ ruft der Landesverband NRW eine Aktion ins Leben, die es so noch nicht gegeben hat. Die Familien-Partei Deutschlands in NRW wirbt daher um Unterstützung durch eine einfache Unterschrift um an der anstehenden Europawahl teilnehmen zu können, im Gegenzug wird die Partei 1,- Euro für jede gültige Unterstützerunterschrift die zugesandt wird, den Opfern vom Taifun Haiyan spenden.

Das ist eine neue Form von solidarischer teilhabe Politik. Jeder deutsche Bürger kann nun ohne großen Aufwand Unterstützen und Helfen. Unter www.familienpartei-nrw.de  können die Vordrucke zur Unterstützerunterschrift ausgedruckt werden.

Noch nie war Unterstützen und Helfen so einfach für jedermann.

Es bleibt nur zu wünschen, dass diese Aktion viele Unterstützer findet um unsere Welt ein wenig lebenswerter zu machen!

 

Zahl der "Komasäufer" steigt..

Alarmierende Studie

  • Wir alle wurden als Baby geboren. Aus uns sind Krankenschwestern/ pfleger, Polizisten, Feuerwehrleute, Ärzte, Ingenieure, Altenpfleger.........geworden.
  • Wo sind die nächsten Babies aus denen Ingenieure, Ärzte/ innen, Altenpfleger.....für uns werden können....????
  • Wer kümmert sich um unsere Kinder???
  • Wen interessiert es WARUM immer mehr Kinder und Jugendliche zu Komasäufern werden??

Plakate

 

Einer für Alle, ALLE für einen.

Das Miteinander der Generationen.

     

     

Landtagswahlen 2010

 

    Am Mutter- und Europatag, den 09. 05. 2010

               ist in Nordrhein-Westfalen Landtagswahl 

  Wir haben jetzt 1127 Unterschriften

  D a n k e  allen Unterstützern und Sammlern!

 

Am 30. 03. 2010 hat der Landeswahlausschuss 25 Parteien zur Landtagswahl zugelassen.

Wir stehen auf dem Wahlzettel auf Platz 12.